...

Was kostet gutes Webdesign?

Was kostet gutes Webdesign?

Warum gutes Webdesign mehr als 500 € kostet

Wie setzen sich die Kosten für Webdesign zusammen? Mit welchen Kosten muss man bei der Erstellung einer Homepage rechnen? Diese Fragen werden in diesem Artikel beantwortet.

Im Allgemeinen können die Kosten für eine Website stark variieren und sind schwer vorherzusagen. Dies hängt vom Umfang, der Komplexität und der Art der Website ab; Beispielsweise ist ein Webshop weitaus komplexer als eine One-Pager. Darüber hinaus sollten auch andere Faktoren wie Designelemente berücksichtigt werden.

Der Versuch, Kosten zu senken, indem Sie Webdesign oder andere Dienstleistungen zu einem niedrigeren Preis kaufen, ist möglicherweise nicht die beste Idee. Am Ende kann es eine Weile dauern, bis der Kunde erkennt, ob sein Geld gut angelegt ist oder nicht. Qualität sollte immer Vorrang vor Erschwinglichkeit haben, um langfristig ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu gewährleisten. Obwohl es verlockend ist, sind Konkurrenten, die für „kostenlose“ Webentwicklungsdienste werben, höchstwahrscheinlich nicht seriös.

Als Unternehmer sollte man bei der Wahl solcher Angbote vorsichtig sein, da auch diese Mitbewerber von ihrer Arbeit leben müssen. Bei Webdesign sind Kosten und Leistung in einem Verhältnis zueinander. Zwar wird auch eine günstige Website am Ende online sein, jedoch ist Webdesign nicht gleich Webdesign, ähnlich wie Kleidung nicht gleich Kleidung ist.

Gutes Webdesign erfordert viel mehr als nur die Installation von WordPress mit einem fertigen Template. Ich lege großen Wert auf einen vernünftigen Einstieg bei Google und eine eventuelle spätere Suchmaschinenoptimierung, indem ich einen Google My Business Account anlege oder einen bereits bestehenden auf den neuesten Stand bringe. Ein Eintrag in die Google Search Console ist ebenso obligatorisch. Das Bildmaterial sollte für die Nutzung im Internet aufbereitet und optimiert werden. Allein diese Maßnahme kann darüber entscheiden, ob eine Website einen hohen Rang bei Google erzielt oder nicht. Es ist beispielsweise möglich, die gleiche Seite mit einer Dateigröße von 1MB oder von über 10MB zu erstellen, ohne dabei qualitative Unterschiede in der Optik zu erzielen.

Websites im Internet sind ähnlich wie Kleidungsstücke, um bei diesem Vergleich zu bleiben – manche sind perfekt auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten und praktisch, da Unternehmen ihre Inhalte selbst einpflegen können. Andere Websites sind jedoch einfach nur da, bieten wenig Informationsgehalt und sind zeitaufwändig, da sie nicht benutzerfreundlich gestaltet sind und dem Besucher keinen Spaß machen.

Webdesign – für den Anwender oft nicht oder kaum auf Qualität prüfbar
Wie in den meisten Branchen ist auch im Bereich des Webdesigns die Konkurrenz sehr groß und es gibt eine Menge Amateure, die versuchen, schnell Geld zu verdienen. Da Kunden in der Regel keine Ahnung von gutem Quellcode haben und auch eine gestalterische Beurteilung durch den Kunden nur subjektiv sein kann, machen viele selbsternannte Webdesigner ihre Dienstleistung über den Preis attraktiv. Die Folge ist eine Überschwemmung des Marktes mit Angeboten, die zwischen 100 und 1000 Euro liegen.

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, ob dieser Preis angemessen ist? Oft werden Websites nach dem Baukastenprinzip erstellt, bei denen nur Farbe und Logo geändert werden – und schon ist eine weitere Website verkauft. Doch selbst dieser günstige Preis ist oft zu hoch, da mittlerweile zahlreiche Programme existieren, die eine Website per Mausklick konfigurieren. Solche Programme sind jedoch aus meiner Sicht nur für den Heimgebrauch geeignet. Mit solchen Seiten wird man wahrscheinlich nicht bei Google ranken und der Effekt der Website verpufft.

Suchmaschinenoptimiertes Webdesign für Ihren Erfolg
Eine gute Webseite sollte nicht nur den Besucher ansprechen, sondern auch für Suchmaschinen wie Google interessant sein. Mit meiner Erfahrung und Expertise in SEO und Webdesign setze ich deine Website mit HTML5, CSS3, Datenbanken und anderen Technologien wie einem Content Management System (z.B. WordPress) um und achte dabei auf eine Optimierung für mobile Endgeräte.

Wie sieht also mein Workflow für eine Webseite aus?

1. Analyse
Im ersten Schritt sammle ich Informationen. Wen möchtest Du mit Deiner Webseite ansprechen? Wer sind Deine Mitbewerber? Welche Ziele soll die Webseite erfüllen?‍

2. Planen
Hier werden fundamentale Dinge festgelegt, wie z.B. die Seitenstruktur oder die zu verwendende Technologie für die Webseite.

‍3. Design
In diesem Schritt wird das Design der Webseite festgelegt, entweder per Wireframe oder direkt in HTML, je nach Bedarf. Auch das UI/UX-Design fällt hierunter.‍

4. Inhalte überarbeiten/generieren
Dieser Schritt ist entscheidend für eine funktionierende Webseite. Ich überarbeite die von Dir gelieferten Inhalte oder ich erstelle, suche oder kaufe passende Inhalte. Die Suchmaschinenoptimierung fällt ebenfalls in diesen Bereich.‍

5. Umsetzung
Die Umsetzung ist der wichtigste Teil meiner Arbeit. Hier bringe ich alle zuvor genannten Punkte zusammen und erstelle die eigentliche Webseite.‍

6. Test
In dieser Evaluationsphase teste ich alle technischen Funktionen und überprüfe die Browserkompatibilität.‍

7. Veröffentlichung/Going live
Nach der Veröffentlichung kann ich das Verhalten der Webseite analysieren und auftretende Fehler beheben.

Insgesamt benötige ich für die Erstellung einer mittelgroßen Webseite deutlich mehr als 50 Stunden. Anhand dieses Arbeitsaufwands sollte jedem klar sein, dass ein Preis von 1000 Euro für das Ergebnis nicht wirtschaftlich umsetzbar ist.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Kosten, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind, wie beispielsweise:
– Lizenzkkosten für Bilder, Schriften usw.
– Hardware-Verschleiß
– Supportzeit für Kunden
– Stromkosten
– Lizenzkosten für Software
– andere Nebenkosten (Miete, Hardware, Versicherungen)

Eine für Suchmaschinen optimierte Website ermöglicht es Dir, fast 70 Millionen potenzielle Kunden allein in Deutschland zu erreichen und Deinen Erfolg genau zu überwachen. Warum also an der wichtigsten Werbung sparen? Wie Henry Ford sagte: „Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“

Letztendlich geht es nicht nur darum, eine schicke Website zu haben. Ein Webdesigner ist auch gleichzeitig Dein Partner, der dafür sorgt, dass alles auf Deiner Website rund läuft. Videos einbetten, einen Webshop aufbauen oder deine Seite in verschiedene Sprachen übersetzen? Das ist kein Problem, erfordert aber spezielle Skills und noch mehr Zeit – was am Ende den Preis beeinflusst.

Und weißt Du was? Sobald deine Website steht, bin ich noch nicht fertig. Ich bleibe an deiner Seite und kümmere mich um die Wartung. Ob Updates, Sicherheitschecks, das Beheben von Fehlern oder das Auffrischen des Designs – ich sorge dafür, dass deine Website immer up-to-date und sicher ist.

In der digitalen Welt kann man nicht einfach die Füße hochlegen. Trends und Technologien ändern sich schneller, als du „Webdesign“ sagen kannst. Deshalb ist es wichtig, immer ein Auge auf die Website zu haben und sie regelmäßig zu aktualisieren. Nur so kannst du mithalten und den Erwartungen deiner Kunden gerecht werden.

Aber halt, da gibt’s noch mehr! Ich berate dich gerne und helfe dir dabei, deine digitale Strategie zu entwickeln. Zusammen können wir deine Zielgruppe besser erreichen und dein Online-Business pushen. Dabei schauen wir uns alles an – vom Online-Marketing über SEO bis hin zur Nutzererfahrung (UX).

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis: Ein gutes Webdesign ist nicht nur schön anzuschauen. Es muss funktionieren, einfach zu bedienen sein und deine Kunden glücklich machen. Und vor allem muss es deine Marke repräsentieren und dabei helfen, dein Business auszubauen.

Ja, Webdesign kann auf den ersten Blick teuer erscheinen. Aber denk dran: Eine professionell gestaltete, funktionierende und für Suchmaschinen optimierte Website ist ein echtes Power-Tool für dein Business. Die Investition lohnt sich also auf jeden Fall!

Vertraue auf mein Know-how im Bereich SEO und Webdesign für Deinen Erfolg im Internet.

Wie kann ich Dich unterstützen?

Du hast Großes vor? Ich auch. Lass uns zusammen durchstarten und ein Projekt kreieren, das Deine Konkurrenz in den Schatten stellt. Melde Dich bei mir und erzähle mir von Deinen Visionen.

Ich freue mich, von Dir zu hören!

hallo@helmstaedter.digital.
06261 914501

Oder Du machst jetzt direkt einen Termin für eine Erstgespräch aus und wir schauen gemeinsam, wie wir Dich und Dein Projekt boosten können.

Bitte keine Praktikumsanfragen, ich habe keine Kapazität dafür frei.

Faszinierende Gestaltung.
Aussagekräftig und auf den Punkt.

  • 100 % maßgeschneiderte Beratung für einzigartige Ergebnisse.
  • Gewinne jetzt gezielt die passenden Kunden und Partner: Effektive Gestaltung für nachhaltigen Erfolg.
  • Vertrauensvolle und gleichberechtigte Partnerschaft. Speziell angepasstes Konzept für Deinen spezifischen Bedarf.
Du befindest Dich auf folgender Seite:
Was kostet gutes Webdesign?

Werbeagentur Mosbach für Webdesign, Grafikdesign, Foto Video und Drohne

© 2024 Helmstaedter.digital
helmstaedter
.digital
Dein Anprechpartner
Oliver Helmstädter